Was ist PG und VG in einem E-Liquid

Einführung

In diesem Leitfaden befassen wir uns mit den Inhaltsstoffen von Liquids, insbesondere mit PG und VG, die den größten Teil von Liquids ausmachen, sowie mit ihren Eigenschaften, Unterschieden und vor allem der Rolle, die sie in der Welt des Dampfens spielen. Viele neue Dampfer sind vielleicht etwas verwirrt darüber, was genau PG und VG sind, deshalb dachten wir, es wäre gut, diese beiden Begriffe so ausführlich wie möglich zu erklären, um alle Fragen zu klären, die Sie vielleicht haben.


 

Pflanzliches Glyzerin (VG)

Pflanzliches Glyzerin ist ein natürliches Mischungsmittel, das die Dampfproduktion in einem Liquid steuert. Es hat seine Wurzeln im Dampfen, lange bevor es das Dampfen überhaupt gab, als die Flüssigkeit, die in Nebelmaschinen, Filmen, Bühnenbildern und anderen verwendet wurde.

Die Verdampfungseigenschaften von VG machen es zu einer perfekten Zutat für die Verwendung in E-Liquids, da es ungiftig ist. Je höher der VG-Anteil ist, desto dichter ist die Dampfproduktion. Darüber hinaus vermischen sich E-Liquids mit einem höheren VG-Gehalt weniger mit dem Nikotin, was zu einem sanfteren Throat Hit führt und sie zur perfekten Wahl für die Verwendung mit Sub-Ohm-Vape-Kits macht.

Eine kurze Liste von Produkten in den pflanzliches Glycerin enthalten ist, finden Sie unterhalb. Sie werden feststellen, dass VG in mehr Produkten enthalten ist, als Sie vielleicht erwarten:


Milch- und Proteinnahrungsmittel wie Käse, Joghurt und Milchpulver oder Sahne

Verarbeitetes Gemüse und Obst. Gemüse und Obst enthalten im Allgemeinen kein Glycerin, es sei denn, sie werden verarbeitet. ...

Körner und Backwaren

 

Jetzt wissen wir, was die Basis eines jeden E-Liquids ist. In welchen Verhältnissen kann ich E-Liquids bekommen und wie wirken sie sich auf mein Dampferlebnis aus?
Das hängt ganz vom Hersteller ab, da er E-Liquids mit dem besten PG/VG-Verhältnis für seine Geschmacksrichtungen herstellt. Es gibt eine Vielzahl von E-Liquids mit einem Verhältnis von 80% PG/20% VG bis hin zu 0% PG/100% VG.

Wie bereits erwähnt, führen verschiedene Mischungsverhältnisse von PG und VG zu unterschiedlichen Ergebnissen, wie z. B. einem härteren Kehlkopfgefühl, dichterem Dampf und noch stärkerem Geschmack.

 

Wie sicher ist eigentlich PG und VG?

Sowohl Propylenglykol als auch pflanzliches Glyzerin sind ungiftige Mischungsbestandteile, die wie bereits erwähnt, für den menschlichen Verzehr geeignet sind. Wenn Sie ein E-Liquid mit einem hohen PG-Anteil verwenden, kann es zu leichten Nebenwirkungen kommen, wie Halsschmerzen, Mundtrockenheit oder erhöhtem Durst. Diese Symptome sind nur von kurzer Dauer, da sich Ihr Körper an das Dampfen gewöhnt, aber es ist immer eine gute Idee, ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen.

 

Was ist eine PG-Intoleranz und wie kann sie sich auf mich auswirken?

Eine PG-Intoleranz ist etwas ganz Natürliches, da es sich einfach um eine allergische Reaktion auf PG handelt. Wenn Sie unter einer Propylenglykol-Unverträglichkeit leiden, sollten Sie ein E-Liquid mit einem möglichst hohen VG-Anteil verwenden.

Einige der häufigsten Probleme, die Menschen mit einer PG-Intoleranz haben können, sind ein sehr trockener Hals oder Mundgeschwüre. Eine PG-Intoleranz kann je nach Person leicht oder schwerwiegend sein, aber im Zweifelsfall sollten Sie das E-Liquid sofort absetzen und Ihren Hausarzt aufsuchen. Wir empfehlen, die Flasche mit dem E-Liquid mitzunehmen, um sie dem Arzt zu zeigen.


 

Propylenglykol (PG)

Zunächst einmal steht PG für Propylenglykol.
Propylenglykol ist ein künstliches Mischungsmittel, das in vielen Lebensmitteln und Arzneimitteln verwendet wird, z. B. in Salben, Körpercremes, Make-up und sogar in Ihrer roten Lieblingswürze, mit der Pommes Frites so viel besser schmecken!

Weitere Produkte in denen Propylenglykol enthalten, sind zum Beispiel:

 

  • Asthma-Inhalatoren
  • Schönheitsprodukte (Shampoo und Babytücher)
  • Sprudelgetränke und Getränke auf Kaffeebasis
  • Speiseeis


Es ist ungiftig und für den menschlichen Verzehr sicher, was es zur perfekten Flüssigkeit für Liquids macht. PG ist geruchlos, wenn es erhitzt wird und wenn es mit Nikotin gemischt wird, erzeugt es einen simulierten Throat Hit und ist gleichzeitig der Geschmacksträger. Wenn Sie auf der Suche nach einem stärkeren Geschmack und einem härteren Throat Hit durch das Nikotin sind, würden wir Ihnen ein Liquid mit einem höheren PG-Gehalt empfehlen.